Die Zirkuswerkstatt des Circusvereins Neumarkt e.V. stand in diesem Jahr unter dem Motto „Olympia“.

Vom 2. bis 6. August feierten 62 Kinder und Jugendliche ihre Sommerspiele. Vormittags wurde hart trainiert. Airtrackmatten, Trampolinen, Kletterstationen, Vertikaltüchern, Laufkugeln, …. wurden zu einem riesigen Abenteuerspielplatz aufgebaut.

Unter der Anleitung der Circuspädagogen konnte so manch neuer Trick gelingen. Die Worte „Higher- Stronger – Faster – Together“, die bei der Eröffnungsfeier in Tokio auf den Stadionrasen geschrieben standen, waren die Inspiration für einen Trainingsschwerpunkt der Spiele. Täglich wurden der Handstand, das Jonglieren und Seilspringen gemessen und die Werte in eine Urkunde verewigt, die den Teilnehmern am Ende überreicht wurde.

Nachmittags gab es zusätzlich Team- und Spaßspiele. Am ersten Tag gab es eine Spaßolympiade mit neuen Disziplinen, wie Flossenrollen, Schleuder-Schlappen-Weitwurf, Vertikaltuch-Hochsprung, Laufkugel-Bowling, Springreiten auf Hüpfpferden…

Für die Sieger gab es lustige Urkunden. Besonders positiv fiel wieder das harmonischen Miteinander und die Hilfsbereitschaft auf und so manches Heimweh der Kleinsten war schnell verflogen.

Höhepunkt war auch dieses Jahr wieder die Abschlussshow. Am Freitag kamen alle Freude und Eltern auf den Sportplatz und erlebten Olympiafeeling live. Vom Fackeleinzug, dem Olympischen Eid, tollen „Wettbewerben“ = die Nummern der einzelnen Gruppen und einer berührenden gemeinsamen Schlussfeier wurde alles gezeigt. Besonders schön war für die Verantwortlichen die Reaktion vieler Eltern.

Sie schrieben in Mails und bedankten sich, mit wie viel Freude die Teilnehmer dabei waren und sie sich selbst bei der Abschlussshow so manch eine Träne der Rührung abwischen mussten. Richtig stolz waren nicht nur die Kids sondern auch die 10 verantwortlichen Lehrkräfte auf die gelungene Show und die harmonischen Ferientage.

Danke der Stadt Neumarkt, dass das Turnerheim wieder genutzt werden durften und Danke an „Kultur macht stark“, die durch die Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung 25 Freiplätze bereitstellten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auf Antrag der Eltern oder durch Vermittlung des Sozialpädagogen der Theo-Betz Schule fanden auch dieses Jahr die Plätze wieder reißenden Absatz und wirklich jedem wurde die Teilnahme möglich gemacht.

In der letzten Sommerferienwoche findet noch das „Funky-Dance-Camp“ im ARTICO statt, mit Hip Hop, Modern Dance, Paartanz, Kostümbilden, Zirkusakrobatik, Spiele und Action.
Ziel ist es, kleine Tanz-Video-Clips zur Erinnerung zu produzieren, die aber auch für die sozialen Medien genutzt werden können.

Auch hier konnten wir wieder eine Förderung über „Kultur macht stark“ beantragen. Die Anmeldung ist über die ARTICO-homepage unter Aktuelles noch möglich und es gibt sogar noch 4 Freiplätze. 

Liebst du es an einer Performance zu feilen und richtig gut zu tanzen? Vom Einsteiger bis zum sehr guten Fortgeschrittenen ist jeder richtig, soll aber wirklich Lust haben, sich tänzerisch reinzuhängen.