Die 31. Neumarkter Schmankerlwochen starteten in Berching

Unter dem Motto „Gipfel der Genüsse“ starteten die 31. Neumarkter Schmankerlwochen mit ihrem traditionellen Eröffnungsessen am Montagabend diesmal in der „Post Berching“.

Der erste Vorsitzende des Tourismusverbandes Werner Thumann zeigte sich in seiner Begrüßungsrede erfreut, dass dieses Jahr auch viele Gastronomiebetriebe aus dem Neumarkter Landkreis wie z.B. aus Freystadt und Berg unter den Schmankerlwirten zu finden sind.

Zusammen mit ihrem gut eingespielten Küchen- und Serviceteam erwiesen sich das Hotelier-Ehepaar Dr. Denise und Christian Amrhein als perfekte Gastgeber für das diesjährige Eröffnungsessen.

Verwöhnt wurden die zahlreichen Gäste mit einem Gaumenschmaus, der aus drei Gängen bestand.

Als Vorspeise gab es eine Bouillon vom Juradistl Weiderind, danach wurden als Hauptgang wahlweise Knödel Tris (Rote Bete-, Spinat- und Kürbisknödel in Walnuss-Salbeibutter geschwenkt) auf Grillgemüse oder ein Ur-Sauerbraten „Böfflamott“ vom Juradistl Weiderind serviert. Dazu gab es hausgemachte Dinkelspätzle und einen grünen Beilagen Salat.

Den kulinarischen Abschluss bildete eine Tiroler Dessert Trilogie mit Vanilleeis, karamellisierten Kürbiskernen, Mini-Germknödel und Moosbeeren Panna Cotta.

Bereits zum 31. Mal locken dieses Jahr die Neumarkter Schmankerlwochen Genießer in den Landkreis Neumarkt.

Dabei ist „Gipfel der Genüsse“ nicht nur das diesjährige Motto des Schlemmerfestivals, sondern steht gewissermaßen auch für gut drei Jahrzehnte Kochgeschichte(n) auf hohem Niveau.

In diesem Jahr nehmen es die acht Schmankerlwirte aus Neumarkt und Umgebung freilich ganz wörtlich:

Beim internationalen Genussgipfel kredenzen sie ihren Gästen typische Bergküche aus vielen Ländern der Erde. Ganz nach Geschmack und „Reiselust“ kann man dabei die regionalen Spezialitäten von Tiroler Bergen ebenso kennenlernen wie beispielsweise kulinarische Impressionen vom Pico del Teide auf Teneriffa oder vom Schweizer Matterhorn.

Bei vielen Gerichten – auch das ein typisches Merkmal der Neumarkter Schmankerlwochen – setzt man auf die Symbiose von Zutaten aus den jeweiligen Länderküchen und erstklassigen heimischen Produkten wie dem Juradistl-Lamm und -Weiderind, was immer wieder zu köstlichen Geschmackserlebnissen führt.

Weitere Infos auch unter www.schmankerlwochen-neumarkt.de