Programmvorstellung im Gasthof „Goldener Hirsch“ in Berg

Am Donnerstagmittag wurde im Gasthof „Goldener Hirsch“ in Berg das aktuelle Programm der Neumarkter Schmankerlwochen 2021 vorgestellt.

Der erste Vorsitzende des Tourismusverbandes Werner Thumann zeigte sich in seiner Ansprache sichtlich erfreut, dass dieses Jahr auch ein Restaurant aus der Gemeinde Berg als Teilnehmer gewonnen werden konnte.

Wirtin Sabine Kanzler hat im Januar 2019 zusammen mit ihrem Mann den „Goldener Hirsch“ in Berg übernommen. Vorher waren beide für die „Brücke e.V.“ in Neumarkt tätig.

Eigentlich wollte sie nicht mehr in der Gastronomie arbeiten, bei einem Spaziergang haben sich beide aber dann sofort in das historische Gebäude im Ortskern von Berg verliebt und sich entschlossen, doch wieder ein Restaurant zu eröffnen.

Die „Corona“ Zeit wurde einigermaßen mit dem Mitnahmegeschäft überbrückt. Sabine Kanzler freut sich aber jetzt wieder darauf, endlich wieder Gäste – auch im Rahmen der Schmankerlwochen 2021 –  vor Ort bewirten zu dürfen.

Im Rahmen der Programmvorstellung wurde als Mittagsgericht geschmortes Ochsenbackerl mit Sellerie-Vanille-Stampf und Maroniblaukraut serviert.

Für Vegetarier gab es gebratene Kräuterseitlinge mit Graupen-Rüben-Risotto und einer Bergkräutergremolata.

Als Nachtisch gab es Nougatknödel in Haselnuss-Butterbrösel mit Zwetschgenröster.

Das diesjährige Motto „Gipfel der Genüsse“ wurde von Rainer Seitz, dem Leiter des Amts für Touristik entworfen. Die Neumarkter Schmankerlwirte laden 2021 dazu ein, mit Ihnen zusammen die kulinarischen Gipfel zu erklimmen. Das gebotene Angebot ist vielfältig und führt in die Bergregionen der Welt.

Das aktuelle Programm der Schmankerlwochen 2021