Zum diesjährigen Eröffnungsessen der 30. Neumarkter Schmankerlwochen begrüßten der Tourismusverband Neumarkt und Burgis Knödelliebe zahlreiche Ehrengäste aus Gastronomie und Politik in der festlich geschmückten Knödelliebe Alm.

Ziel der Schmankerlwochen Neumarkt ist es auch die heimische Gastronomie wieder anzukurbeln. Hauptakteure sind dieses Jahr dabei Knödel, Gnocchi und Nockerl.

Im Rahmen der Schmankerlwochen werden auch die neuen Bio-Kartoffelknödel und Bio-Knödelinos vorgestellt, für die Burgis ausschließlich Juradistl-Bio-Kartoffeln aus der Oberpfalz verwendet. Passend dazu servieren die insgesamt neun Schmankerlwirte Fleisch aus artgerechter Tierhaltung, wie Juradistl Lamm oder Weiderind.

Zu Beginn des Schlemmermahls sprach Münsterpfarrer und Domkapitular Norbert Winner das Tischgebet.

Als Vorspeise gab es Spinatknödel Scheiben mit Rote Beete & Spitzkohlsalat, danach ging es als Zwischengang mit einer Steinpilzsuppe weiter. Als Hauptgang wurden Juradistl Bio-Knödel mit Schaufelbug vom Rind serviert. Mit süßen Knödelinos und Sauerrahm Eis rundete Schmankerl Koch und Caterer des Festaktes, Johann Herrler vom Café Restaurant Lex, dass Jubiläumsmenü ab. TV und Wiesen Koch Andreas Geitl unterstützt ihn mit Leib und Seele dabei.

Die Alpinschlawiner sorgten für die zünftige musikalische Untermalung, Moderatorin Anja Marx-Schifffahrt, bekannt aus dem BR, interviewte die Jubiläums Gäste. Darunter auch das Wirtepaar Birgit und Gerhard Heidner, die für ihre 30-jährige Teilnahme als Schmankerlwirte mit ihrem Hotel Gasthof am Schloss ausgezeichnet wurden.

Insgesamt eine gelungene Auftaktveranstaltung für die 30. Neumarkter Schmankerlwochen.