Die Bürgerstiftung Region Neumarkt startete am Freitag, 23. Oktober, mit dem Verkauf des druckfrischen Advents-Los-Kalenders. Gedruckt wurden wieder 10.000 Stück.

Der Stückpreis ist mit 5 Euro gleich geblieben“, so Vorstandsvorsitzender Helmut Rauscher (Bildmitte), der am Freitag um 16 Uhr am Haupteingang des Neuen Marktes den Startschuss gab.

Künstlerin Alexandra Hiltl (rechts im Bild neben dem Original), die das Motiv in diesem Jahr gestaltet hat, war anwesend und signierte die ersten 100 Kalender.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über 400 Preise verstecken sich hinter den Türchen mit einem Gesamtwert von über 18.000 Euro. „Da gewinnt jeder 25. Kalender“, freut sich Finanzvorstand Sophie Stepper.

In diesem Jahr gibt es vom Einkaufscoupon über Schmuck- und Essensgutscheine bis hin zur Eselswanderung für die ganze Familie inklusive Brotzeit sehr attraktive Gewinne. Der Hauptpreis ist das Originalbild mit der Winterblüte. „Mit den Einnahmen können wir wieder viel Gutes tun, denn gerade in den letzten Monaten haben sich viele Menschen aus Neumarkt und der Region gemeldet, die dringend Hilfe benötigen. Das reicht vom Geld für die Heizkosten bis hin zur Winterkleidung oder einem Bett, damit sie nicht auf dem Sofa schlafen müssen“, so Vera Finn.

Ab 23. Oktober gibt es den Advents-Los-Kalender der Bürgerstiftung in der Tourist-Info und im Handel an den bekannten Verkaufsstellen.