Als erstes gibt es „Weihnachtliches in Coronazeiten“

Fünf Veranstaltungen bis Ende nächsten Jahres wurden von der Organisationsgruppe im Förderverein des G6, genannt „Frequenz³“ (gesprochen: Frequenz hoch drei) festgelegt. Am 12.12.2020 geht es mit einem weihnachtlichen Abend los, den Mathias (Hias) Schöll gemeinsam mit Brigitte Blank, Chris Distler und weiteren Musikern gestalten werden.

Es handelt sich um die gleiche Formation, wie sie auch in der Nacht der offenen Kirchen im Münster St. Johannes zu sehen und zu hören war. Am 13. März 2021 geben sich dann zwei weitere aktive „Frequenzler“ die Ehre, wenn der Kulturpreisträger Wolfgang Bernreuther, Dr. Alois Kölbl und weitere befreundete Musiker auftreten.

Am 26. Juli 2021 folgt eine Open-Air-Veranstaltung im Hof vom G6, am 02. Oktober 2021 hofft man, den „Billy-Joel-Abend“ nachholen zu können und am 11. Dezember 2021 ist wieder ein weihnachtlicher Jahres-Abschluss geplant.

Seit Jahren hat der Förderverein des G6 mit „Frequenz³“ eine Abteilung, die aktiv eigene Ideen kreativ in Veranstaltungen umsetzt. Diese von Sigi Müller und Dr. Alois Kölb ins Leben gerufene Gruppe traf sich nun erstmals nach dem „Lockdown“ im G6 statt, um zu klären, ob Frequenz³ wieder mit Veranstaltungen starten möchte. „Und ob wir das wollen“, war die Antwort von Matthias Schöll, selbst Musiker und aktives Mitglied. Und mit dieser Meinung stand er nicht alleine.

Einstimmig beschlossen die Anwesenden, dass sie beitragen wollen, das kulturelle Leben in Neumarkt wieder in Gang zu setzen. Jedem war klar, dass das im Augenblick nur mit Einschränkungen laufen kann, doch einhellig war man der Meinung, lieber kleinere Veranstaltungen im Corona-Modus zu machen, als gar keine Veranstaltungen.

Frequenz³ ist eine lebendige Gemeinschaft von jungen und älteren kulturinteressierten Menschen, die offen sind, für jede/n der/die Lust hat, mitzumachen. Infos über: siegfried.mueller@neumarkt.de  oder Tel.: 09181/255-2680.