Alpenverein spendet 600 Masken

130

Neumarkter Alpenverein unterstützt Hilfseinrichtungen

Als größter Verein Neumarkts mit über 6000 Mitgliedern hat die Neumarkter Sektion des Alpenvereins eine Vielzahl an engagierten Menschen in ihren Reihen, die natürlich gerade in Corona-Zeiten anpacken, wo es notwendig ist.

So formierte sich aus dem DAV eine Gruppe, die mit viel persönlichem Zeitaufwand eine Hilfsaktion für Helfer organisierte: Ausgehend von einem Pflegedienst, der für seine Mitarbeiter nicht genügend Schutzkleidung bekam, entstand die spontane Idee und es fanden OrganisatorInnen und Näherinnen zusammen, die Mund-Nase-Masken fertigten.

Andere nähten Schutzkittel, damit das Pflegepersonal sich selbst und die Patienten vor einer Übertragung des Corona-Virus schützen kann. Überzählige Masken gehen an andere Einrichtungen. Jung und alt arbeiteten zusammen an über 600 Masken, sie gingen an den Pflegedienst Harmonica, an das Martin-Schalling-Haus oder an das Seniorenzentrum Tiroler Hof und andere Einrichtungen.

„Natürlich sind die Masken nur ein Notbehelf im Vergleich mit den gängigen Masken, aber sie sind besser als nichts und auch besser – wenn sie regelmäßig gewaschen werden – als wenn ein Pfleger seine Einmal-Maske tagelang verwenden muss,“ sagt DAV-Vorsitzender Karl Gottschalk.

Wegen der Corona-Krise musste auch die geplante Jahreshauptversammlung des DAV Neumarkt mit ihren Neuwahlen verschoben werden. Sie hätte ursprünglich am 18. April im G 6 stattfinden sollen. Der genaue Termin für die Jahreshauptversammlung wird rechtzeitig bekannt gegeben. Neuerungen des Alpenvereins werden künftig auf einer News-Box auf der Homepage des Alpenvereins Neumarkt zu finden sein. (www.alpenverein-neumarkt.de)

Sehr frühzeitig – noch vor dem offiziellen Regierungsbeschluss – hatte der Alpenverein seine Kletterhalle geschlossen und hofft, dass in absehbarer Zeit wieder Boulderer und Kletterer das Gebäude an der Dreichlingerstraße erobern können. Wer schon mal einen Gutschein für die Kletterhalle oder die Sektion erwerben möchte, kann diesen per Mail (info@alpenverein-neumarkt.de) oder telefonisch (werktags zwischen 12 und 15 Uhr unter 09181/22704) unter Angabe des Gutscheinbetrages und der Versandadresse bestellen. Als kleines Dankeschön gibt es zehn Prozent des Gutscheinwertes geschenkt obendrauf.  (Dies gilt für Gutscheine ab 25,- Euro). Der Gutschein wird dann samt Rechnung per Post verschickt.