Am 30. April – pünktlich zum Welttag des Jazz – gab es in der Eventhalle Wendelstein ein besonderes Doppelkonzert:

Chilly Gonzales, seine Musik ist unkonventionell und kreativ. Der Kanadier schreibt für große Musikstars wie Daft Punk, probiert sich in elektronischen Beats, HipHop, Rap, Jazz und Klassik. Wenn Chilly Gonzales virtuos seine Finger über die Klaviertasten tanzen lässt und dazu rappt, dann ist das ein überraschendes Erlebnis im besten Sinn. Nicht umsonst wurde er bereits mit einem Grammy ausgezeichnet.

Mit seinem gestrigen Abschlusssong – Music is Back – spricht Chilly Gonzales seinen Fan´s und allen Musikliebhabern aus der Seele.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Cyrille Aimée, ihr neues Album ist eine Hommage an den großen Musical Komponisten Stephen Sondheim. Cyrille Aimée, Tochter eines französischen Vaters und einer dominikanischen Mutter machte Straßenmusik in Europa und überzeugte das sehr strenge Publikum im New Yorker Apollo Theatre.