Der „Parkrun“ geht in der erste Runde

Am kommenden Samstag um 9 Uhr fällt der Startschuss für den ersten „Parkrun“ in Neumarkt. Der „Parkrun“ ist eine weltweit stattfindende Veranstaltung, bei der eine 5 Kilometer lange Strecke gelaufen, gejoggt oder gewalkt wird. Die Strecke in Neumarkt besteht aus zwei Runden durch die Landesgartenschau. Die individuelle Zeit wird mit Hilfe einer App genommen.

Beim „Parkrun“ handelt es sich um keinen Wettkampf, das Event ist eher dafür gedacht, die persönliche Leistungsverbesserung im Lauf der Zeit verfolgen zu können. Alle Teilnehmer müssen sich einmalig registrieren und erhalten dann einen Barcode, der bei jeder Teilnahme eingelesen wird – dieser Code kann an allen anderen Standorten weltweit verwendet werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.parkrun.com.de/landesgartenschaupark.