Wandern in der Schwarzachklamm

Dass man zum Wandern nicht immer in die Ferne schweifen muss, zeigt unser kleiner Wanderausflug vom Schwarzenbrucker Plärrer zum Brückkanal und zurück durch die Schwarzachklamm.

Kostenlose Parkplätze gibt es in Schwarzenbruck direkt am Plärrer genug. Von dort aus erreicht man bergabwärts die Schwarzachklamm in gut fünf Minuten Gehzeit. Der gut begehbare Weg geht rund 600 Meter direkt an der Schwarzach entlang, bevor er leicht ansteigt und einen Blick von oben in das Schwarzachtal gewährt.

Nach einem Kilometer biegen wir links ab und laufen Richtung Ludwig-Donau-Main-Kanal, den wir rund 10 Minuten später erreichen. Von dort aus laufen wir weiter entlang des Kanals an zahlreichen alten Schleusen vorbei, bis wir nach gut 2,6 km den Brückkanal mit einer Spannweite von 90 Metern erreichen.

In der Waldschänke direkt am Brückkanal kehren wir kurz ein, bevor es von hier aus über ein paar Treppenstufen in die Schwarzachklamm geht. Die Schwarzachklamm ist bereits seit 1936 Naturdenkmal und steht auf Platz 22 der schönsten Geotope in Bayern.

Drei Kilometer laufen wir direkt am Fluss entlang, der von beindruckenden Felswänden aus Burgsandstein eingerahmt wird.

Vorbei an Quellen und Höhlen, durch Felstore und über Stege führt uns der Weg direkt zurück zu unserem Ausgangspunkt nach Schwarzenbruck.

Tourdaten:

Gehzeit 1,5 Stunden, Entfernung 8,5 km, Höhemeter 90m

Unsere Tour auf Komoot:

Mit dem Laden der Inhalte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Komoot.
Mehr erfahren

Die Inhalte von Komoot laden

Impressionen