Zum Neujahrsempfang kam der „deutsche 007“

129
Leo Martin und seine Gäste
Thomas Thumann und seine Gattin Carolin

Zum Neujahrsempfang am vergangenen Donnerstag, den 19. Januar 2017 begrüßten Oberbürgermeister Thomas Thumann und seine Gattin wieder zahlreiche Gäste aus den verschiedensten Bereichen des wirtschaftlichen, geistlichen, sozialen, kulturellen und ehrenamtlichen Lebens der Stadt Neumarkt.

Zum Beginn des Neujahrsempfangs begrüßte Oberbürgermeister Thumann die Gäste und gab in seiner Neujahrsrede einen Ausblick auf das Jahr 2017 in Neumarkt.

Gastredner Leo Martin

Gastredner Leo Martin

Gastredner war dieses mal Leo Martin, ein Ex-Agent und der „deutsche 007“, wie ihn der NDR einmal bezeichnet hat. Leo Martin war zehn Jahre lang in geheimen Einsätzen für einen großen deutschen Geheimdienst tätig. Als Experte für unterbewusst ablaufende Denk- und Handlungsmuster brachte er fremde Menschen dazu, ihm zu vertrauen und ihr geheimstes Insiderwissen preis zu geben.

Im Reitstadel zeigte Martin mit willkürlich ausgewählten Gästen auf beindruckende Weise, wie leicht es doch ist, Menschen beim Lügen zu ertappen, kennt man nur die typischen Verhaltensmuster. Unbewusst sendet jeder Mensch entsprechende Signale aus, die es nur zu erkennen gilt.

Im Anschluss an seinen Vortrag trug sich Leo Martin noch in das Goldene Buch der Stadt Neumarkt ein.

Stille Helden 2016

Nach einem kurzen Filmportrait der Preisträger übergab Oberbürgermeister Thumann zusammen mit der Vorsitzenden des Vereins FAN e. V. Vera Finn die Auszeichnung „Stille Helden – Neumarkter Preis für bürgerschaftliches Engagement“ an die Preisträger.

Die Auszeichnungen gingen dieses Jahr an Dr. Walter und Elfriede Winkler, Henning Berkan und den Hildegard-Kreis (Leiterin Maria Schmid). Ein ausführliches Portrait dazu im Video von Neumarkt TV oben im Artikel.

Musikalisch umrahmt wurde der Neujahrsempfang vom Saxophonquartett „Fiasco Classico“.