Home » Archiv » Neumarkt » Die IMA-Orchestergala begeistert das Publikum

Die IMA-Orchestergala begeistert das Publikum

Die jungen Sängerinnen und Sänger der IMA

Mit einer begeisternden Orchestergala ist die 7. Internationale Meistersinger Akademie (IMA) im historischen Reitstadel in Neumarkt gestartet. Die jungen Sängerinnen und Sänger boten zusammen mit den Nürnberger Symphonikern unter der Leitung von Michael Hofstetter einen Konzertabend, der vom Publikum mit riesigem Applaus honoriert wurde.

Viele Fotos finden Sie in unserer Bildergalerie…

Die Besucher zeigten sich dabei sehr angetan von den hervorragenden Stimmen der Nachwuchssängerinnen und –sänger sowie der professionellen und gut tragenden Begleitung der Nürnberger Symphoniker.

Neumarkts Oberbürgermeister Thomas Thumann hatte zu Beginn die diesjährige IMA eröffnet und allen gedankt, die an diesem Großprojekt IMA seit 2011 mitwirken. Insbesondere dankte er der Hochschule für Musik Nürnberg und der Juilliard School New York, die Kooperationspartner der Stadt bei der IMA sind. Aber auch den zahlreichen Sponsoren, die diese Veranstaltung erst mit ermöglichen, dankte er ebenfalls ganz herzlich.

Als Oberbürgermeister sei er nach wie vor stolz, wenn sich wie heuer 235 Sängerinnen und Sänger bei Vorsingen in New York, London oder Neumarkt um die wenigen Teilnehmerplätze in Neumarkt bewerben müssen. 16 sind dazu heuer nach Neumarkt eingeladen worden, zwei mussten kurzfristig wegen Krankheit bzw. aus persönlichen Gründen absagen. Die 14 heuer teilnehmenden Sängerinnen und Sänger kommen aus zehn Ländern.

Prof. Dr. Martin Ullrich
Prof. Dr. Martin Ullrich

Prof. Dr. Martin Ullrich, der scheidende Präsident der Hochschule für Musik Nürnberg erinnerte daran, dass bei der Einrichtung der IMA noch nicht absehbar gewesen sei, wie großartig sich diese Akademie entwickeln würde. Für die künstlerische Leiterin Prof. Dr. Edith Wiens sei es jedes Jahr eine Freude, mit den jungen Sängerinnen und Sängern zu arbeiten. Sie berichtete von vielen Erfolgen früherer IMA Teilnehmer, deren Karrieren häufig senkrecht nach oben gegangen sind, auch und gerade durch die Teilnahme bei der IMA in Neumarkt. Schon am 26. Juli findet das nächste Konzert der IMA Sängerinnen und Sänger statt. Im historischen Reitstadel gibt es dann eine Sommerserenade. Karten hierfür sind noch in der Tourist-Info und unter www.neumarkt-ticket.de erhältlich.

Die Internationale Meistersinger Akademie ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Neumarkt, der Juilliard-School New York und der Hochschule für Musik Nürnberg. Jungen Sängerinnen und Sängern soll dabei eine herausragende Studienmöglichkeit in den Bereichen Oper, Oratorium und Lied/Melodie geboten werden. Dabei erhält eine junge, internationale Sänger-Elite durch ein renommiertes Dozenten-Team hochqualifizierten Unterricht.

Prof. Dr. Edith Wiens
Prof. Dr. Edith Wiens

Künstlerische Leiterin ist Prof. Dr. Edith Wiens und die Schirmherrschaft hat Kammersängerin Brigitte Fassbaender. Neben dem Unterricht ist ein zentraler Bestandteil der IMA, dass der Eintritt in das Berufsleben unterstützt wird, indem Agenten, Intendanten, Opernhausleiter und Konzertveranstalter in die Kurse eingeladen werden. Die breit gefächerte musikalische Förderung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf höchstem Niveau und die dabei auch hergestellten Kontakte in die Berufswelt sind einzigartig für diese Art von Fortbildungskurs.

Weitere Informationen zur IMA finden sich unter www.meistersingerakademie.com