Die Wonderteens in Berlin
Home » Archiv » Neumarkt » Der Circusverein begeistert bei der Internationalen Gartenschau in Berlin

Der Circusverein begeistert bei der Internationalen Gartenschau in Berlin

In der deutschen Hauptstadt findet vom 14. bis 21. Juli das Internationale Zirkusfestival statt. Der Berliner Zirkus Cabuwazi feiert seinen 25. Geburtstag und hat dazu die beste Kinder- und Jugend-Zirkusgruppen aus Israel, Weißrussland, Finnland, Spanien und drei deutsche Gruppen eingeladen. Jede Gruppe hat ein 30-minütiges Programm mitgebracht, das sie auf verschiedenen Bühnen in den Gärten der Welt zeigt.

Im Circusverein wurde dieses Fest lange Zeit vorbereitet. Viele eigens dafür entwickelte Nummern feiern hier Premiere. Höhepunkt des Circusvereins ist die Hauptnummer der Wonderteens, die schon beim Circusfest in Köln im Oktober letzten Jahres siegen konnte. Am Freitag findet um 17.00 Uhr die große gemeinsame Abschlussgala statt. Die Neumarkter Artisten sind Hannah Abt, Melissa Ach, Eva und Hannes Bierschneider, Noah Binder, Lea Englmann, Vanessa Fügl, Enes Haliti, Evelyn Jobst, Silas Meier, Vinzenz Nießlbeck, Daria Rupp, Paul Straubmeier, Leni Straßer, Lucie Wittmann, begleitet von ihren Trainern Larissa Riedel und Jannik Radeck.

Neben den Auftritten in der fantastischen Kulisse der IGA organisieren die mitgereisten Trainer gegenseitig Workshops um sich auszutauschen. Die Neumarkter haben sich in unterschiedliche Disziplinen eingetragen, so war z.B. der Chinesische Pole Workshop der Finnen und der Hula Hoop-Workshop der Weißrussen besonders beliebt. Hier werden sicher viele neue Impulse für die zukünftige Circusarbeit nach Neumarkt geholt.

Neben dem wertvollen Austausch des sportlich künstlerischen Könnens, steht vor allem auch das persönliche Kennenlernen der Kinder und Trainer aus den unterschiedlichen Nationen im Vordergrund. Alle schlafen gemeinsam in einem Hostel, wo zusammen das Abend- und Freizeitprogramm gestaltet wird. Auch eine Sightseeing-Tour mit einer Stadtrally ist für Mittwoch geplant.

Die Teilnehmer wurden vom Circus Cabuwazi komplett eingeladen, d. h. alle Kosten werden von Berlin getragen, nur die Fahrt übernahm der Circusverein. Heidi und Alexander Radeck besuchten ihre Circusschützlinge und waren hellauf begeistert, wie ausgelassen und hilfsbereit die Circusgruppen sich untereinander verstehen, obwohl sie zum Teil kein Wort wechseln können. Jeden Tag stellen die Kids einen Blockeintrag ihrer Erlebnisse auf die facebook – Seite „artico“